Unterricht

Der Unterricht findet täglich von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten des anderen SchulZimmers in der Waldhofstraße 142 (direkt an der Haltestelle Herzogenriedstraße), 68169 Mannheim statt. Er findet bevorzugt in Präsenz statt, kann nach Bedarf und Absprache aber auch Online organisiert werden. Der Unterricht setzt sich aus einer Kombination aus den Elementen Einzelunterricht, Unterricht in Kleingruppen, Eigenarbeit und "SchülerInnen unterrichten SchülerInnen" zusammen.

Ziel des Unterrichts ist die Vorbereitung junger Menschen, die aus verschiedenen Gründen aus dem Schulsystem herausgefallen sind und in schwierigen Lebenssituationen stecken, auf einen Hauptschul- oder Realschulabschluss. Dieser kann einmal jährlich über eine Schulfremdenprüfung abgelegt werden. Außerdem unterstützt das andere SchulZimmer SchülerInnen, die drohen, aus dem Schulsystem zu fallen, beim Erlangen ihres regulären Schulabschlusses. Damit hat das andere SchulZimmer im Schuljahr 2020/21 sein Konzept um den wichtigen Bereich Prävention erweitert mit dem Ziel, in Zusammenarbeit mit Mannheimer Schulen, Lehrkräften, SchulsozialarbeiterInnen, dem Staatlichen Schulamt Mannheim, dem Jugendamt, BetreuerInnen und Eltern einen Schulabbruch zu vermeiden.

Die SchülerInnen lernen ausgehend von ihrem Lernstand und in ihrem eigenen Tempo. Dabei steht die jeweilige Lebenssituation immer im Mittelpunkt. Sie haben in der Regel vier Unterrichtsstunden pro Tag innerhalb der offiziellen Unterrichtszeiten. Dazu erhalten sie jede Woche einen individuellen Stundenplan, der genau auf ihre Bedürfnisse und ihren Lernfortschritt abgestimmt ist. Jede Unterrichtsstunde wird protokolliert, so dass der erarbeitete Lerninhalt und wichtige Informationen jederzeit für alle Lehrkräfte einsehbar sind. In den Prüfungszeiten wird die tägliche Unterrichtszeit erhöht.

Durch individuelle zugeschnittene Bildungsangebote und eine engmaschige, nahezu 1:1-Betreuung durch ein heterogenes Lehrkräfte-Team aus festen MitarbeiterInnen, Ehrenamtlichen mit verschiedenen beruflichen Hintergründen und Studierenden erreichen die jungen Menschen in ihrem jeweiligen angemessenen Tempo ihr Bildungs- ziel.

 

Im anderen SchulZimmer lernen alle Beteiligten mit- und voneinander. Hier begegnen sich Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Lebenssituationen. Das andere SchulZimmer möchte ein Ort sein, an dem sich alle wohl fühlen, mit einem respektvollen Umgang auf Augenhöhe, flachen Hierarchien sowie einer persönlichen und vertrauensvollen Atmosphäre.

 

Aufgrund des hohen Bedarfs und der wachsenden Nachfrage stehen inzwischen 20 Schulplätze zur Verfügung. Die SchülerInnen können jederzeit in das Angebot des anderen SchulZimmers einsteigen, sofern ausreichend Schulplätze vorhanden sind. Auf diese Weise kann der Impuls, ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen und einen Bildungsabschluss anzustreben, direkt umgesetzt werden. Die SchülerInnen werden im anderen SchulZimmer über einen längeren Zeitraum engmaschig betreut. Sie können jederzeit bei Bedarf - auch nach einer Pause - auf das Angebot des anderen SchulZimmers zurückgreifen.