Infos für SponsorInnen und Förderer

Das andere SchulZimmer finanziert seine Bildungs-, Beratungs- und Betreuungsangebote hauptsächlich durch Spenden. Von der Stadt Mannheim erhält es seit 2020 einen Betriebskostenzuschuss von 6.000 Euro pro Jahr. Deshalb braucht es Menschen und Organisationen, die es finanziell und ideell unterstützen.

 

Für Privatpersonen, Firmen, gemeinnützige Vereinigungen, Stiftungen u.a. gibt es folgende Unterstützungsmöglichkeiten:

 

Patenschaft für einen Schulplatz

Eine Möglichkeit der Förderung ist die Übernahme einer Patenschaft für einen Schulplatz. Hier kann zum Beispiel ein Teil der Kosten für einen Schulplatz übernommen werden. Der Betrag ist frei wählbar und kann sowohl einmalig als auch regelmäßig (z.B. monatlich) gespendet werden.

Für die Teilnahme am anderen SchulZimmer wird von den SchülerInnen zwar eine monatliche Gebühr in Höhe von 50 Euro zur Teilfinanzierung erhoben. Diesem Preis liegt jedoch keine kostendeckende Kalkulation zugrunde. Vielmehr soll durch die finanzielle Selbstbeteiligung der Teilnehmenden eine höhere Wertschätzung und Verbindlichkeit gegenüber dem Angebot des anderen SchulZimmers erzielt werden.

Das Konzept einer Patenschaft unterstützt auch die Zielsetzung des anderen SchulZimmers: Menschen mit verschiedenen Hintergründen begegnen sich, lernen sich kennen und unterstützen sich gegenseitig. Im Rahmen einer Patenschaft können Beziehungen zu einzelnen SchülerInnen und weitere individuelle Fördermöglichkeiten entstehen.

 

Spenden in die Infrastruktur und Ausstattung

Eine weitere Möglichkeit sind Geld- oder Materialspenden in die Infrastruktur und Ausstattung des anderen SchulZimmers. Für die neuen Unterrichts- und Büroräume in der Waldhofstraße 142 in der Neckarstadt (68169 Mannheim) werden kleine, gut bewegbare Tische sowie Stühle und Regale benötigt. Die Küche muss komplett neu mit einer Küchenzeile mit Kühlschrank, Herd und Ofen, Spüle und Spülmaschine sowie Küchengeräten ausgestattet werden. Bedarf besteht immer auch bei Schul- sowie Büro- und Lernmaterialien (u.a. Bücher, Ordner, Hefte, Blöcke, Taschenrechner, Karteikarten, Plakate, Schreibmaterialien, Klebestifte, Plastikkisten).

 

Ehrenamtliche Unterstützung als Lehrkraft oder Coach

Das Team des anderen SchulZimmers kann immer Verstärkung gebrauchen. (Lehrer-)Studierende, Lehrkräfte im Ruhestand und Ehrenamtliche sind immer herzlich willkommen. Entweder zur Unterstützung als Lehrkraft für die Fächer Mathematik, Englisch, Deutsch, Biologie, Chemie, Physik, Geschichte, Politik und Ethik während der Unterrichtszeiten montags bis freitags zwischen 10 und 18 Uhr bzw. nach individueller Absprache mit den SchülerInnen. Oder als Coach für den Berufseinstieg.

Vermittlung von Praktika

Eine weitere Fördermöglichkeit ist die Vermittlung von Praktikumsstellen. Ziel des anderen SchulZimmers ist neben der Erlangung des individuell höchstmöglichen Bildungsabschlusses ein guter Berufseinstieg. Hierzu arbeitet das andere SchulZimmer mit Firmen und deren MitarbeiterInnen zusammen, um die jungen Menschen gemeinsam bei der Berufsorientierung zu unterstützen.